Am Ende der Schulstraße, auf der Fußgängerunterführung, ist 2016 ein vielfältiges Beet entstanden.

Aus einem zugewachsenen, dunklen Rückzugsraum für Mäuse und Ratten wurde eine blühende Insel mit Gräsern, Stauden und allerlei Blüten.

Der Sommer 2018 war eine echte Härteprobe für das Beet, denn auch hier ist genügend Wasser wieder die große Herausforderung,

Auch dieser kleine Garten ist auf pflege angewiesen. Jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten, durch Achtsamkeit und/oder den ein oder anderen Schluck Wasser.

Du hast zuviel Sonnenblumensamen und suchst noch einen Platz dafür?
Das SchulstraßenBeet freut sich darüber.